Basis

Wenn ich mich an meine Schulzeit zurückerinnere, dann hatte ich bis zur neunten Schulstufe zumeist sehr gute Noten, während diese danach deutlich nachließen. Der Grund dafür war, dass mich außer Mathematik, Psychologie und Turnen nichts (mehr) interessierte.
Nach der Matura studierte ich Betriebswirtschaft und begann nach erfolgreichem Abschluss bei einem Steuerberater zu arbeiten, um in weiterer Folge den Karriereweg im Finanzbereich einzuschlagen.
Doch erst ein Gespräch mit einem Coach zu Beginn des Jahres 2000 ließ mich meine wahre Berufung erkennen. In den folgenden zwei Jahren habe ich dann alle Vorbereitungen getroffen, um mich im September 2002 als ganzheitlicher Unternehmensberater und Selbst-Bewusstseinscoach selbständig zu machen.

Meine BERUFUNG zu leben, bedeutet für mich, dem inneren RUF meines Herzens zu folgen und dabei auf die FÜHRUNG meiner Seele zu vertrauen.

Durch unser System haben wir gelernt, ein funktionierendes Mitglied unserer Gesellschaft zu sein, in der das Einzigartige und Besondere wenig Platz hat. Ich habe eine Zeit lang versucht, diese Teile in mir zu verdrängen und den Erwartungen anderer zu entsprechen. Doch so wie ein Kirschbaum unglücklich und erfolglos sein wird, wenn sein Ziel darin besteht, Birnen zu produzieren, ergeht es uns, wenn wir nicht unserer Bestimmung folgen.

Wäre ich also ein Kirschbaum, der in unserer Gesellschaft herangewachsen ist, sollte ich mir folgende Fragen stellen:

1) Wer bin ich?
2) Was will ich?

Ich würde feststellen, dass ich tatsächlich ein Kirschbaum bin, der die bestmöglichen Kirschen produzieren will.

Was würde dann passieren?

Ich würde damit aufhören, Birnen zu produzieren, die niemand will, weil sie weder optisch noch geschmacklich anziehend sind, sondern mich darauf konzentrieren, meine ganze Energie in die Produktion wunderbarer Kirschen zu legen.

Ich würde dann keine Menschen mehr zu mir ziehen, denen meine Früchte nicht schmecken, sondern genau jene Menschen anziehen, die genau diese Kirschen attraktiv finden und sich daran erfreuen.

Ich habe meine „Kirschen“ gefunden und begleite Menschen dabei, sich selbst und ihre Macht zu entdecken und ihre Berufung zu leben, um sich ein Leben in persönlicher Freiheit und Harmonie zu erschaffen.

Wer bist Du und welche Kirschen hast Du anzubieten?

Hier kannst Du Dir den Artikel „Meine Berufung finden ansehen, den ich im Juli 2015 in der Zeitschrift „Pulsar“ veröffentlicht habe.